Für den ersten Lauf

Für den ersten Lauf

Den richtigen Schuh wählen

Als Anfänger braucht man nicht viel, um loszulaufen. Alles beginnt mit dem richtigen Paar Laufschuhe. Man sollte wohl Billigverkäufe ignorieren, sich jedoch nicht von Markennamen beeinflussen lassen. Stattdessen sollte man ruhig vier oder fünf Laufschuhe ausprobieren, durch den Laden joggen und die Füße entscheiden lassen. In einer umfassenden Studie über Laufschuhe und Sportverletzungen, fanden die Forscher heraus, dass das wichtigste Merkmal eines Laufschuhs der Komfort ist. Man sollte daher immer einen Schuh aussuchen, der richtig passt und sich gut anfühlt.

Die richtigen Sportsocken

Während die meisten Läufer sich auf Schuhe konzentrieren, können Socken auch wichtig sein. Blasen wegen rutschenden Socken sind schmerzhaft und können den willigsten Hobbyläufer auf die Wechselbank schicken. Man sollte atmungsaktive und bequeme Strümpfe wählen. Einige Laufsocken bestehen aus Material, welches Schweiß ableitet, welches die Feuchtigkeit von den Füßen wegzieht und damit verhindert, dass sich Bakterien zwischen den Zehen ansammeln, was unweigerlich zu Fußgeruch oder sogar Fußpilz führen kann. Suchen Sie nach einer Socke ohne dicke Nähte und entscheiden Sie, ob Sie eine trendige Kurzsocke wollen oder eine, welche die Ferse komplett abdeckt, wo Schuhe manchmal reiben. Probieren Sie mehrere Socken im Geschäft aus und wählen Sie ein oder zwei Paar, die Sie mögen. Testen Sie sie, um zu sehen, wie sie sich beim Laufen und Schwitzen verhalten, bevor Sie in mehrere Paare investieren.

Eine Playlist erstellen

Laufen sollte sich nicht wie Bestrafung anfühlen. Wenn Sie ein Läufer sind, der die Ruhe und Einsamkeit des Laufens mag, dann wählen Sie einen idyllischen Pfad zum Laufen. Viele mögen eine Kombination aus motivierenden Beats oder kurzen Podcasts oder Hörbüchern. Andere bevorzugen lustige Geschichten und „Easy Listening“, um beim Rennen abzuschalten und die Anstrengung beim Laufen zu vergessen.